Skip to content
PointCab 4Revit

POINTCAB 4REVIT PLUGIN

Unser Plugin für Revit bietet einen der einfachsten Workflows für die Modellierung von Punktwolken in Revit. Bleiben Sie in Ihrer Komfortzone und machen Sie sich keine Gedanken mehr um die Punktwolkendaten!

In den unten aufgeführten Tutorials erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie die einzelnen Funktionen unseres Revit Plugins zu Ihrem Vorteil einsetzen können. Natürlich lernen Sie dabei am schnellsten, wenn Sie direkt im Programm arbeiten.

POINTCAB 4REVIT – EIN ÜBERBLICK

Bevor wir Ihnen zeigen, wie Sie unser 4Revit Plugin zum Modellieren von Punktwolken in Revit einsetzen können, möchten wir Ihnen hier noch einen kurzen Überblick über Ihre Möglichkeiten geben.

EBENEN IN REVIT ERSTELLEN

Definieren Sie alle Ebenen in Ihrem Projekt schnell und effizient. Mit nur einem Klick können Sie in einer vertikalen Ansicht die 3D-Position jeder Ebene direkt in Autodesk Revit übernehmen. Die Punktwolke bleibt dabei in PointCab Origins. Einfacher geht’s nicht!

WÄNDE IN REVIT ERSTELLEN

Um eine Wand zu modellieren, setzen Sie nur zwei Punkte in PointCab Origins. Entweder Sie arbeiten in der Standard-Draufsicht oder in einem selbst erstellten Grundriss. Wählen Sie den richtigen Familientyp und die Ebenen, zwischen denen Ihre Wände erstellt werden sollen. PointCab 4Revit erledigt den Rest für Sie. Im Handumdrehen sind Ihre Wände als BIM-Elemente in Revit übertragen. Natürlich stehen Ihnen zusätzliche Optionen zur Verfügung: richten Sie die Wände orthogonal aus und definieren Sie die Wand-Stärke mit nur wenigen Klicks!

FENSTER IN REVIT ERSTELLEN

Mit zwei Klicks auf die gegenüberliegenden Ecken des Fensters haben Sie die Aufgabe erledigt. Wenn Sie an einem terrestrischen Laserscanner-Projekt arbeiten, können Sie die planaren Ansichten zur Modellierung von Fenstern verwenden. In einem Mobile-Mapping-Projekt erstellen Sie vertikale Schnitte der Fassaden und können dort modellieren. So oder so werden die Fenster an der richtigen Position in Ihr Modell eingefügt, ohne dass Sie die Punktwolke in Revit importieren.

TÜREN IN REVIT ERSTELLEN

Genauso wie beim Erstellen von Fenstern können Sie auch Türen mit Hilfe des PointCab 4Revit Plugins erstellen. Der einzige Unterschied besteht hier darin, dass Sie zwei zusätzliche Punkte setzen müssen. Wie Sie das erreichen, zeigen wir Ihnen in diesem Video.

WANDÖFFNUNGEN UND DURCHGÄNGE IN REVIT ERSTELLEN

Erstellen Sie Öffnungen und Durchgänge mit nur wenigen Klicks und übertragen Sie die 3D-Informationen in Echtzeit an Revit. Die Wand wird automatisch an der richtigen Stelle ausgeschnitten und die Öffnung wird in das Modell eingefügt.

RUNDE UND ECKIGE SÄULEN IN REVIT ERSTELLEN

Um Säulen zu erstellen, definieren Sie die unterste und oberste Ebene in der GUI des Plugins und wählen dann drei Punkte in PointCab Origins auf der Säule aus, entweder in den planaren Ansichten, einem Schnitt oder einem Grundriss – Ihre Wahl. Auf diese Weise können Sie im Handumdrehen runde oder eckige Stützen erstellen und diese als BIM-Objekte in Echtzeit an Revit übertragen.

3D-PUNKTE IN REVIT MESSEN

Sie finden im PointCab 4 Revit Plugin nicht das richtige Werkzeug für das Objekt, das Sie erstellen möchten? Kein Problem! Sie können die 3D-Position eines beliebigen Objekts immer noch dem Marker-Werkzeug übertragen. Wählen Sie das Marker-Werkzeug in PointCab 4Revit aus und beginnen Sie mit dem Setzen von Punkten in PointCab Origins. Natürlich können Sie jedem Punkt einen Namen geben und einen Kommentar hinzufügen. Die Punkte werden in Echtzeit an Revit übertragen und Sie können jedes beliebige Objekt auf der Grundlage dieser Referenzpunkte platzieren.

3D-MODELLLINIEN IN REVIT MESSEN

Die Modelllinien in unserem Plugin sind eines der wichtigsten Werkzeuge, mit denen Sie selbst die detailliertesten und kompliziertesten BIM-Objekte erstellen können. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Modelllinien an der richtigen 3D-Position in Ihrem Projekt platzieren, um sie später mit den eigenständigen Revit-Funktionalitäten in Balken zu konvertieren.

MODELLLINIEN-PROJEKTION IN REVIT

Die Modelllinien können auch auf verschiedene Ebenen projiziert werden. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe der Modelllinien-Projektionen ein Dach erstellen.

MODELLLINIEN-PROJEKTION AM BEISPIEL EINES ZAUNS

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Zaun mit Hilfe der Modelllinien-Projektionen erstellen. Auf ähnliche Weise können Sie auch andere BIM-Elemente erstellen.

TREPPEN MODELLIEREN

Noch nie war das Erstellen von Treppen so einfach! Mit Hilfe unserer Modelllinien und den eigenständigen Revit-Funktionalitäten können Sie Treppen im Handumdrehen erstellen, auch über mehr als zwei, drei Stockwerke hinweg.

GRUNDRISSE, SCHNITTE, PUNKTWOLKENBEREICHE IN REVIT ÜBETRAGEN

Müssen Sie Ihr Modell gegen die Punktwolke verifizieren? Nichts einfacher als das! Verwenden Sie die Schaltfläche „Übertragen“, um die Schnitte, Grundrisse und Teile der Punktwolke mit einem Minimum an Klicks in Ihr Revit-Modell zu importieren. Vergessen Sie nur nicht, den 4CAD-Button in PointCab Origins zu aktivieren, während Sie die Exporte erstellen. Sobald die Berechnung abgeschlossen ist, steht die Ausgabe in der Transferliste zum Import bereit.

VEKTORLINIEN IN REVIT ÜBERTRAGEN

Mit unserer neuen Version von PointCab 4Revit ist es ab sofort möglich Vektorlinen direkt aus PointCab Origins nach Autodesk Revit zu übertragen. Damit eröffnet sich für den Anwender ein neuer Workflow um Punktwolkendaten schnell und einfach in Revit zu bearbeiten.